chinesische spielfilme
china filmecke



Über uns     Kontakt     Werbung bei uns



  • She, a Chinese



 

 






spielfilme aus china



still life




 


CHINA FILMECKE
She, a Chinese


In unserer chinesischen Filmecke stellen wir Ihnen Spielfilme aus der Volksrepublik China, aus Hongkong oder Taiwan vor - aktuelle Neuerscheinungen ebenso wie ältere, besonders interessante sowie außergewöhnliche Filme aus dem chinesischen Sprachraum.


Der Film dieser Seite: "She, a Chinese"
der chinesischen Regisseurin Guo Xiaolu


Zum Film     Kritiken     Ihre Bewertung     Bilder     Kaufempfehlungen



Ergänzend dazu finden Sie in unserem Webkatalog unter der Rubrik "Filme und Kino" zusätzliche Informationen sowie weiterführende Links zu den wichtigsten und bekanntesten chinesischen Regisseuren und Schauspielern / Schauspielerinnen.




she a chinese



She, a Chinese
(Großbritannien / Deutschland / Frankreich 2009)

Das Genre Drama
Die Story Mei lebt ein monotones Leben in einem kleinen, ländlichen Dorf in China. Ihr Leben besteht aus ihrer Arbeit in einem Billardsalon und ihren Eltern, denen sie gelegentlich bei der Arbeit auf dem Feld und auf einer Müllhalde hilft. Bis auf ihren heiß geliebten mp3 Player ödet sie alles an und deshalb entschließt sie sich, in die nächst größere Stadt zu gehen.

Dort verliebt sie sich in Spikey, der gelegentlich für die lokale Mafia arbeitet und von einem Leben in London träumt. Als Spikey bei einem Auftrag tödlich verletzt wird, fährt Mei mit seinem gesparten Geld nach London und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser bis sie den 70-Jährigen Engländer Mr. Hunt kennen lernt und ihn heiratet.

Ein neues Leben beginnt, doch das Glück währt nicht lange. Mei fühlt sich fremd und vernachlässigt und wird immer unzufriedener. Sie beginnt eine Affäre mit dem indischen Einwanderer Rachid und verlässt ihren Ehemann. Es scheint, als hätte Mei nun doch ihre wahre Liebe gefunden…
Die Darsteller Huang Lu, Wei Yi Bo, Geoffrey Hutchings,
Chris Ryman
Die Regisseurin Guo Xiaolu






Kritiken: Dieser Film ist keine leichte Kost. Nicht nur nach den Maßstäben des erzählenden Mainstream-Kinos, sondern selbst nach denen des experimentierfreudigeren Arthouse-Cinemas. Den Titel will die junge Regisseurin Xiaolu Guo als Hommage an den französischen Filmemacher Jean-Luc Godard und dessen Werk "Die Chinesin" verstanden wissen. Und wer mit dessen verkopften und handlungsarmen Filmen nichts anzufangen weiß, mag eines von "She, a Chinese" als letztes erwarten: Unterhaltung und Humor. Genau das aber bietet dieser kleine, sehr persönliche Film bei aller Sprödigkeit – wenn man sich auf seine Ästhetik einlässt.
(mkrispien)

Link zu vollständiger Kritik (externer Link)


Bewegendes, stark autobiografisch gefärbtes Culture-Clash-Road-Movie der chinesischen Schriftstellerin und Regisseurin Guo Xiaolu, die dafür den Goldenen Leoparden gewann.
(www.kino.de)

Link zu vollständiger Kritik (externer Link)


Mitunter spröde, doch intelligent und hintersinnige entwickelte Odyssee einer jungen Chinesin
(Gregor Ries)

Link zu vollständiger Kritik (externer Link)


Regisseurin Guo Xiaolu wirft einen unsentimentalen Blick auf eine Generation, die sich bei ihrer Suche nach Glück und Liebe in einer Art Werteund Traditionsvakuum befindet, aus dem sie nicht herausfindet. Eine Halbstarkenproblematik, die noch interessanter wäre, käme der Film nicht genauso fühllos aufs Faktische beschränkt daher wie seine milieugeschädigte Heldin.
(Ralph Martin)

Link zu vollständiger Kritik (externer Link)


Trotz einiger plumper Stilmittel, der wenig originellen Ästhetik und den Schwächen des Drehbuchs vermag She, a Chinese zu fesseln. Meis Abfolge persönlicher und beruflicher Abhängigkeiten und Ausbeutungen wirkt auf Dauer zwar zu eindimensional und lässt die Geschichte schließlich auf der Stelle treten, ihre wortkarge Undurchsichtigkeit und stoische Stehaufmännchenmentalität machen sie aber zu einem eigenwilligen und spannenden Charakter, der im Gegensatz zu manchen Nebenfiguren keinen nationalen oder religiösen Stereotyp darstellt.
(Birte Lüdeking)

Link zu vollständiger Kritik (externer Link)












she a chinese






she a chinese






china spielfilm






spielfilme aus china






china spielfilm





spielfilme aus china







Kaufempfehlungen:


Alle Angebote
und Auktionen
bei eBay für


Der Kinostart von "She, a Chinese" ist am 4. Februar 2010.
Die DVD erscheint am 28. Januar 2011.

Der Soundtrack zum Film ist ab 06. April 2010 u.a. bei Amazon als Audio CD oder bereits ab 15. März 2010 als MP3 Download erhältlich.






china filmecke

Design, Layout, Graphiken und Inhalt dieser Website Copyright © 1996 - 2017
durch "CHINA-KONTOR - Das chinesische Informations-Portal"  ®

Disclaimer     AGB / Datenschutz     Impressum


chinesische filme